Mittagsangebote

von 22.09.20 bis 25.09.20


Dienstag

Jägerlendchen

Schweinelendchen in Pilzrahmsoße,

dazu Käsespätzle

und Salat

 

6,90 €

 


MITTWOCH:


DONNERSTAG:

Schweineleber Berliner Art

mit Kartoffelpüree, gebratenen Apfelringe

und Röstzwiebel

5.90 €

 

oder

 

Gsellnhaus Burger

wahlweise mit Pommes oder Salat

6.50 €


Jeden Freitag

 

Kabeljau gebacken

Saftiges Kabeljaufilet mit hausgemachten Kartoffelsalat

und kleinen gemischten Salat

7.50 €


 

Kaiserschmarrn aus'n Pfandl

mit Apfelmus

4,90 €


 

 

Standard Mittagsangebot

Großer Salat mit Hähnchenstreifen,

Champignons und Baquette

6,50 €

 

Gemischter Salat mit 5 hot Chickn Wings,

Asia Dip und Baquette

7,50 €

 

Sommerlicher Salat mit Chicken Nuggets,

mit süß saurem Dip und Baguette

7,50 €

 

Schnitzel "Wiener Art" mit Salat

wahlweise mit Pommes oder Kartoffelsalat

7,50 €

 

Cordon bleu „klassisch“ mit Beilagensalat

mit Pommes oder Kartoffelsalat

7,90 €

 

Pfefferlendchen mit Röstinchen

und kleinen gemischten Salat

7,50 €

 

Lendchen „natur“ mit Kräuterbutter,

dazu Kartoffelwedges und kleinen Salat

7,50 €

 

Putensteak mit Rahmsoße,

Kartoffelkroketten und kleinem Salat

7,50 €

 

Currywurst mit Pommes

5,40 €

 

Asianudeln mit frischem Gemüse

5,90 €

 

Asianudeln mit frischem Gemüse

und Hähnchenstreifen

6,50 €

 

Asianudeln mit frischem Gemüse

und Schweinefilet

7,50 €

Liebe Gäste

 

ab den 26.05 ist wieder normaler Gastronomiebetrieb.

Es müssen aber die Vorgaben der Regierung eingehalten werden

1. Mindestabstand bei den Tischen

2. Vorerst dürfen Lokale mit Innenplätzen bis 22 Uhr offen haben - die Außengastronomie (also zum Beispiel Biergärten) bis 22 Uhr

3. Personen aus zwei Hausständen dürfen beisammensitzen.

4.Ansonsten gilt der Mindestabstand von 1,50 Metern.

5. Kontaktbeschränkungen beachten

6. Nies- und Hustenetikette wahren

7. Bei Kontakt zu Erkrankten oder Krankheitsanzeichen auf Besuch verzichten.

8. Beim Betreten des Betriebes und bei Bewegungen im Gebäude ist eine

MundNase-Maske zu tragen, ausgenommen am Tisch.

 

 

Eine Reservierung ist laut Branchenverband Dehoga sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Zudem werden eintreffende Gäste vom Personal platziert und ihre Personalien und Telefonnummern aufgenommen. Letzteres soll sicherstellen, dass im Fall des Falles Infektionsketten nachvollzogen werden können.

 

 

Liebe Grüße und bleibt’s gesund.

Euer Team vom G‘sellnhaus